Weingut Malat, Kremstal, Österreich

Mit der Region verwurzelt –                     international erfolgreich

Gegründet vor fast 300 Jahren, Weinbau seit 10 Generationen, Spitzenweine in weiß, rot, süß & prickelnd: Das ist das Weingut der Familie Malat.

Gelegen am Fuße des mächtigen Stifts Göttweig, knapp eine Autostunde von Wien entfernt, im Herzen des Weinlandes Niederösterreichs ist das Weingut Malat ein Familienbetrieb, bei dem alle mithelfen und zusammenhalten, im Bestreben, die bestmögliche Qualität in die Flaschen zu bringen und die Grenzen des möglichen immer wieder neu auszuloten.

Das Weingut Malat ist ein auch international erfolgreicher und vielfach ausgezeichneter Pionierbetrieb im Kremstal und Gründungsmitglied der Vereinigung Österreichischer Traditionsweingüter.

Weingut Weninger

Franz Weninger zählt zu jenen Produzenten deren Weine in unverwechselbarer Weise die Merkmale der jeweiligen Lage, des Klimas und des Jahrgangs spüren lassen. Seit 2006 werden die Weingärten nach biologisch-dynamischen Richtlinien bearbeitet. Die Trauben werden händisch geerntet und aussortiert. In den Weingärten stehen zu 99 % Rotweinreben, vornehmlich Blaufränkisch, Zweigelt, Merlot, Cabernet, Pinot Noir und St. Laurent – ihr Durchschnittsalter beträgt 40 Jahre! Weningers beste Blaufränkisch Lage ist die Riede Dürrau, ein durchsetztes, hartes Terroir. Die Böden um Horitschon schaffen die besten Voraussetzungen für charaktervolle und langlebige Rotweine. Ein Joint-Venture mit dem Winzer Atilla Gere im südungarischen Villany ist eines der erfolgreichsten Projekte zwischen beiden Ländern. In der Nähe von Sopron, in Balf am Neusiedlersee betreibt Franz Reinhard Weninger jun. Ein weiteres sehenswertes Weingut.